IN STEIN GEMEISSELT

INTERACTIVE

Inhalt: Ausgangspunkt war die Verlegung von Stein gemeißelten Erinnerungstaflen aus dem Foyer der Schule in den Garten. 15 Betonscheiben sollten diese Tafeln aufnehmen und über einen Zeitraum von 50 Jahren von Innen heraus durch eingelagertes Saatgut aufgelöst werden. „Gras“ wächst über die historischen Dokumente und das Denkmal wird zu einem Teil des Parks. Ein archäologisches Informationsexperiment.

Kunde: Forstschule Bruck/Mur (Linde Hantsch), Kulturkontakt Österreich

Werkzeuge: AutoCAD, Maya, Photoshop.

WEBSITE DES AUFTRAGGEBERS